Pädagogische Kinesiologie

Pädagogische Kinesiologie
Edu-Kinestetik

 Das Ziel von Edu- K und Anliegen von der „Gehirngymnastik“ ist es, Menschen darin zu unterstützen, leichter und wirkungsvoller zu lernen. Es hilft Kindern wie Erwachsenen.

In der „Gehirngymnastik“ geht es hauptsächlich um die Verbindung und Zusammenarbeit der rechten und linken Gehirnhälfte.

Dass die beiden Gehirnhälften miteinander kooperieren, bildet die Basis für das harmonische Sehen beider Augen und beidseitigem Hören. Durch das Überkreuzen der Mittellinie werden beide Gehirnhälften aktiviert, beide Körperseiten angeregt, was zu harmonischeren Körperbewegungen führt.

Dies bedeutet grobmotorisch beispielsweise einen besseren Umgang mit dem Ball bei Ballspielen und feinmotorisch besseres Lesen und Schreiben. Es gibt spezifische Gehirn -Körperübungen für die Rechts-Links-Koordination, die leicht zu erlernen und einfach im Alltag anzuwenden sind. Ob bei schulischen Leistungen oder bei Neuem koordinieren im Büro brauchen wir die Grundfertigkeit der Rechts-Links-Koordination.

Lernen zieht sich durch unser ganzes Leben. Wenn sich Lernen für uns leicht und sicher anfühlt, macht es Spaß und löst keine Angst aus. Dann können wir uns wirklich auf ein lebenslanges Lernen einlassen.

Diese Grundfertigkeiten werden gebraucht, wenn ein Grundschüler das Lesen lernt, sich ein Erwachsener eine Fremdsprache aneignet oder Senioren sich im Computerkurs an einem PC zurechtfinden wollen.

„Bewegung ist das Tor zum Lernen .“
( Paul Dennison)

Heidi Haas 42349 Wuppertal NRW